Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist die wichtigste Versicherung, die du haben solltest. Das gilt natürlich auch für Medizinerinnen. Aber schauen wir uns das Thema etwas genauer an.

Absicherung über das Versorgungswerk

Als Medizinerin leistest du Beiträge ins Versorgungswerk für Ärzte und erwirbst damit eine Absicherung bei Berufsunfähigkeit. Diese hat jedoch 2 große Nachteile:

Das Versorgungswerk leistet erst, wenn du gar nicht mehr arbeiten gehst, also zu 100% berufsunfähig bist und das oft für voraussichtlich mind. 3 Jahre. Du musst, um Leistungen aus dem Versorgungswerk zu erhalten, deine Approbation komplett abgeben. Das heißt also im Klartext, du musst deine gesamte ärztliche Tätigkeit einstellen. Abgesehen davon ist es sehr unwahrscheinlich, zu 100% nicht mehr arbeiten gehen zu können.

Weiterhin ist die versicherte Berufsunfähigkeitsrente viel zu niedrig. Selbst wenn du lange in das Versorgungswerk eingezahlt hast, wirst du selten eine Leistung von mehr also 2800Euro aus dem Versorgungswerk erhalten. Verdienst du als gestandene Ärztin also 5000Euro – 10.000Euro oder mehr Netto, hast du eine sehr große Absicherungslücke.

Außerdem nutzen viele Ärztinnen die Möglichkeit, in den ersten Jahren nicht voll in das Versorgungswerk einzubezahlen, um einen größeren finanziellen Spielraum für die eigene Praxis zu haben. Dadurch kann die Lücke zu Beginn der Karriere nochmal größer werden.

Die Vorteile einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei einem privaten Vertrag reicht ein Grad der Berufsunfähigkeit von 50%. Deine Approbation darf dir also erhalten bleiben und der Versicherer darf dich auch nicht in einen anderen Beruf verweisen. Abgesehen davon kannst du im Vertrag die BU-Rentenhöhe so gestalten, wie du es möchtest und mit Feinheiten wie einer Leistungsdynamik, einer AU-Klausel, einer Beitragsdynamik und bei Bedarf weiteren Extrabausteinen ausstatten. Ebenso beträgt der Prognosezeitraum der Berufsunfähigkeit bei deiner privaten Berufsunfähigkeitsversicherung nur 6 Monate. Es ist hier also viel wahrscheinlicher, dass du im Falle einer längeren Krankheit, auch Leistung aus deinem Vertrag erhältst.

Der Ablauf der Beratung

Im ersten Schritt starten wir mit der Aufarbeitung deiner Krankenhistorie. Als Medizinerin wirst du diese ggf. sehr gut kennen. Wir helfen dir, die Antragsfragen korrekt zu beantworten und keine Fehler zu machen, die dir den wichtigen Versicherungsschutz kosten können. Im Erstgespräch stellen wir dir also durch unsere langjährige EXPERTISE im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung die richtigen Fragen und entscheiden dann, welche Arztberichte, Stellungnahmen oder Fragebögen wir für die Aufarbeitung deiner Krankenhistorie noch benötigen.

Bitte bedenke hier, dass du und der Versicherer komplett verschiedene Maßstäbe für die Bewertung einer gesundheitlichen Einschränkung haben. Der Versicherer hält vor allem Vorerkrankungen für relevant, die eine Berufsunfähigkeit in den kommenden 40 Jahren wahrscheinlicher machen, während du vermutlich eher den Behandlungsbedarf bzw. -aufwand und die Heilungschancen bewerten würdest.

Und selbst hier wäre eine Heilungschance von 90% für den Versicherer ein Risiko von 10% und damit tendenziell eher zu hoch.

Danach werden wir eine anonyme Risikovoranfrage stellen. Das heißt wir anonymisieren all deine Unterlagen und fragen bei mehreren Versicherungen anonym an, wie sie dich versichern würden. Nicht selten liegen uns hier sehr unterschiedliche Ergebnisse vor. Es kann passieren, dass dich Versicherer A normal und ohne Einschränkungen versichert, Versicherer B eine Ausschlussklausel vereinbart und Versicherer C dich komplett ablehnt. Deswegen ist die anonyme Risikovoranfrage so wichtig um für dich den besten Versicherungsschutz zu finden.

Der große Vorteil in der Zusammenarbeit mit uns ist, dass wir uns über die Jahre durch unsere Professionalität ein Standing bei den Versicherungen erarbeitet haben und nahezu bei fast jedem TOP BU-Versicherer einen persönlichen Risikoprüfer haben und keine „Nummer“ sind, wie viele andere Versicherungsmakler. Aufgrund der Situation können wir dann auch mal bei speziellen Fällen unter 4 Augen im Austausch mit dem Risikoprüfer bessere Voten erzielen.

Vereinfachte Gesundheitsfragen für Medizinerinnen

Zugegeben, Medizinerinnen sind (wie auch der Großteil der Akademikerinnen) eine sehr beliebte Berufsgruppe bei den Versicherungsgesellschaften. Das führt auch dazu, dass sie Medizinerinnen die Möglichkeit verschaffen, sich mit vereinfachten Gesundheitsfragen versichern zu können.

Sollte deine Krankenhistorie also etwas intensiver sein, kann es von Vorteil sein, hier über den Weg der vereinfachten Gesundheitsfragen Versicherungsschutz zu beantragen.

Das ist meist bis 2500Euro versicherte BU- Rente möglich und gilt für praktizierende Ärztinnen und/oder Studentinnen ab dem Physikum.

Interessant sind diese vereinfachten Gesundheitsfragen vor allem für Medizinerinnen mit gefährlichen Hobbys (Bergsteigen, Kampfsport, Tauchen etc.) oder mit einem zu hohen BMI. Denn nach Größe und Gewicht wird hier auch nicht gefragt.

Nachdem wir deine Krankenhistorie kennen werden wir entscheiden, welcher Weg hier der bessere für dich ist. Bei Medizinerinnen arbeiten wir, aufgrund der Einkommenssituation meistens mit einer 2 Vertragsregelung, damit du im Laufe deiner Karriere über die Nachversicherungsoptionen auch eine entsprechend hohe BU-Rente versichern kannst.

Fazit:

Alles in allem ist es, wie bei einigen anderen Berufsfeldern auch, ein sehr umfangreiches und individuelles Thema. Ohne eine ordentliche und gewissenhafte Aufarbeitung deiner Krankenhistorie solltest du niemals deine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Vorsicht ist ebenso vor den Finanzvertrieben geboten, die dich quasi schon vor der Uni ansprechen und durch „Massenberatungen“ dir 08-15 Finanzprodukte, meisten kombiniert mit einer Basisrenten, anbieten wollen. Bitte sei bei sowas vorsichtig!

Viele weitere Informationen zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung findest du auf meiner Instagramseite www.instagram.com/versicherungenmitmarlene.

Als Expertise können mein Team und ich dir eine Erfahrung von 22 Jahren im Versicherungsbereich und somit auch im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung bieten. Eigene Risikoprüfer bei den Versicherung, eine gewissenhafte Aufarbeitung deiner Krankenhistorie, die anonyme Risikovoranfrage und mit Fatma im Team eine Spezialistin für Medizinerinnen.

Was meine Kundinnen und Kunden über mich sagen

Versicherungskunde

„Marlene Drescher ist meine persönliche Versicherungsmaklerin und hat mir endlich dabei geholfen meine ganzen Versicherungen zu Ordnern und zu optimieren. Des Weiteren habe ich noch 3 weitere Versicherungen bei ihr abgeschlossen. Ich habe mich stets gut aufgehoben gefühlt und weiß Ihre Kompetenz und den Service zu schätzen.“

Keno Elling
Versicherungskunde

„Marlene Drescher betreut mich schon viele Jahre bei all meinen Versicherungen, hier bin ich absolut zufrieden und fühle mich gut beraten.
Dieses Jahr hat Sie mich bei der Finanzierung einer Immobilie sehr gut und ausführlich beraten. Auf all meine Fragen und Wünsche wurde ausführlich eingegangen.“

Steffen Hähnlein
Versicherungskundin

„Den besten rundum Service in jeder Lebenslage , gepaart mit Kompetenz , Zuverlässigkeit und Freundlichkeit. Genau aus diesen Gründen bin ich seit vielen Jahren eine sehr zufriedene Kundin bei Marlene Drescher – Ihre Versicherungsmaklerin.“

Nicole Nußbicker
Versicherungskundin

„Marlene Drescher ist für unsere Familie wie eine sehr gute Versicherungs“Schneiderin „?alles wird passend für Jeden von uns „zugeschnitten “ und wenn mal was nicht mehr passt wird es“ geändert „.  Für mich persönlich ist es eine riesengroße Entlastung, jemanden wie Frau Drescher an unserer Seite zu haben, denn ihr fachliches Wissen und ihre Menschlichkeit macht sie zu einem festen Baustein unseres Lebens.“

Anne Hildebrand